Praktikum in Afrika - Wir über uns

ueber uns 1Die ESSB (Europe-SADC States Bridge) hat sich unter anderem auf die Vermittlung von Praktika nach Afrika spezialisiert.

Dabei stehen uns besonders in 16 ost- und südafrikanische Staaten, eine Vielzahl an Kontakten und Kooperationen zur Verfügung. Wir arbeiten seit Jahren eng mit den SADC-Botschaften, Ministerien, Verbänden und Kammern (z.B. Handelskammern), kirchlichen Einrichtungen, europäischen und afrikanischen Unternehmen, NGO's und internationalen Organisationen zusammen.

Darüber hinaus ist einer unserer Mitarbeiter regelmäßig vor Ort, um neue, potentielle Kooperationspartner zu gewinnen und bestehende Kontakte zu pflegen.

 

 

 

Unser Service

Im Gegensatz zur Organisation eines Praktikumsplatzes in Europa, ist die Vorbereitung eines Praktikums in Afrika durch sprachliche, kulturelle und bürokratische Besonderheiten, sowie hohe Kommunikationskosten, mit erheblichen Schwierigkeiten verbunden. Aufgrund unserer langjährigen Kontakte und hervorragenden Landeskenntnisse, können wir Ihnen durch unseren Service, viele Mühen und Unwägbarkeiten abnehmen, so dass Ihr Praktikum in Afrika erfolgreich verläuft.

Hierzu gehören:

  • ein kostenloses Beratungsgespräch zu Praktika Möglichkeiten in den SADC-Staaten
  • Informationen über Bedingungen zur Anerkennung von Pflichtpraktika an europäischen Hochschulen, sowie die Empfehlung eines passenden Praktikumsplatzes für jeden individuellen Teilnehmer
  • Vermittlung des Praktikumsplatzes, nach Wünschen des Teilnehmers
  • Hilfestellungen bei Einreiseformalitäten (Visum, Working Permit) 
  • Vermittlung einer Unterkunft bei einheimischen Gastfamilien, Projekt-Häusern oder Hostels
  • Hilfestellung bei der Auswahl eines Fluges
  • Vermittlung eines betreuenden Ansprechpartners in Afrika, vor Ort
  •  "Vorbereitungsseminar" in Berlin mit Informationen über:
    - kulturelle und landestypische Besonderheiten
    - empfohlenen Impfschutz und klimatische Bedingungen
    - notwendigen Versicherungsschutz
    - Erfahrungen ehemaliger Praktikanten
    - touristische Möglichkeiten, wie Safari und Badeurlaub ...
    VBS-Juli-03-126 500

Zu erwartende Kosten

1. Vermittlungsgebühr
Diese enthält, oben aufgeführte Serviceleistungen und beträgt 650€. Eine Anzahlung in Höhe von 100 Euro wird mit der Anmeldung fällig. Sollte die Vermittlung unsererseits erfolglos bleiben, wird diese selbstverständlich ruckerstattet. Der Restbetrag von 550€ wird in Rechnung gestellt, wenn die Vermittlung erfolgt ist und Sie Ihre Praktikumsstelle annehmen. Des Weiteren entstehen Kosten, die vom Praktikanten direkt zu tragen sind:

2. Unterkunft und Verpflegung
Für Unterkunft und Verpflegung ist mit ca. 250 - 400 Euro pro Monat zu rechnen.

3. Flug
Der Flugpreis liegt in Abhängigkeit von Ziel und Saison bei ca. 600 - 1200 Euro. Billigste Anbieter sind erfahrungsgemäß Qatar Airways und Emirates, die Preise von Fluggesellschäften wie Qatar Airways, Emirates Türkish Airways oder Swissair liegen im Mittelfeld. Bei einigen Airlines ist eine unverbindliche Reservierung für einen gewissen Zeitraum möglich, so dass auch vor Abschluss der Vermittlung ein günstigerer Tarif gesichert werden kann.

4. Und sonst?
Die Kosten für den Impfschutz sind in der Höhe variabel, je nach Umfang und Empfehlung. Meist fallen Visa Gebühren für die Einreiseerlaubnis an. Bei einem Aufenthalt unter 3 Monaten reicht in vielen Ländern ein Touristenvisum aus, dies kostet für EU Bürger zwischen 50 und 100 €. Bei längerfristigen Aufenthalten, muss mit höheren Kosten gerechnet werden. Daneben ist häufig eine Arbeitserlaubnis notwendig, die zwischen 100 und 500 € liegt. Natürlich helfen wir Ihnen vor Ort mit den Formalitäten, damit eine reibungslose, kostengünstige und schnellstmögliche Abwicklung gewährleistet wird.
Da die Praktika unbezahlt sind, sollten Sie unbedingt etwas Taschengeld für Privates und Ausflüge einplanen. Auch in diesem Fall wissen wir auf Grund unserer Erfahrungen Rat und geben Empfehlungen an Sie weiter.
Wichtig ist zudem ausreichender Versicherungsschutz. Auf eine Reisekrankenversicherung, Reiserucktritt-, Haftpflicht- und Gepäckversicherung sollte nicht verzichtet werden.

5. Kostenaufstellung 
insgesamt Beispielhafte Aufstellung für ein Praktikum von 3 Monaten, hier haben wir die höchstmöglichen Kosten eingesetzt. Es kann also auch billiger werden, abhängig vom bereisten Land.

Vermittlungsgebühr

Flug nach Afrika

Visum

Arbeitserlaubnis

Verpflegung und Unterkunft

Impfung, Reiseapotheke

Reisekrankenversicherung

Bei einem Aufenthalt bis zu 6 Monaten erhöhen sich lediglich Kosten für Verpflegung, Unterkunft und Versicherung, d.h. pro Monat müssen ab etwa 250€ gerechnet werden.

Wichtige Informationen zum Ablauf! 

1. Formalitäten
Für die Vorprüfung des Praktikums benötigen wir, einen englischen Lebenslauf, zusammen mit der Anmeldung und Digitalfoto.
Weitere Informationen, sowie sämtliche Formulare, finden Sie auf unserer Homepage unter www.praktikum-in-afrika.de.

2. Ablauf der Vermittlung
Bei uns gibt es keine festen Bewerbungstermine und keine Kataloge mit möglichen Praktikumsstellen. Wir richten uns bei der Organisation eines Praktikumsplatzes ganz nach den Wünschen der Teilnehmer, in Bezug auf Zeitraum des Praktikums, Praktikumsland, sowie Art der Tätigkeit. Je konkretere Angaben Sie uns über Ihre Vorstellungen in Bezug auf die Praktikumstätigkeit machen, desto besser können wir einen geeigneten Platz für Sie finden. Um eine möglichst gute Organisation zu gewährleisten, bitten wir, wenn möglich, um eine frühzeitige Anmeldung.

3. Kontaktaufnahme
Gerne stehen wir zur Beantwortung weiterer Fragen unter der Telefonnummer
030 / 800 93 2056 zur Verfügung, oder vereinbaren Sie am besten einen kostenlosen, persönlichen Gesprächstermin mit uns. Gerne sind wir bei der Verwirklichung Ihres "Traumes" mit unserem Service behilflich!

Ihr ESSB – Team.

end faq



Diesen Beitrag teilen



0
Wir über uns - Auf Twitter teilen.
Wir über uns - Auf Google Plus teilen.
2


Sei der erste, dem das gefällt